Irland (2016)

unsere Route

Im September 2016 machten wir eine Rundreise durch Irland. Unser Flug führte von Zürich nach Dublin. Wir besuchten auf unserer 13-tägigen Tullamore, Galway, den Connemara National Park, Dingle, Cliffs of Moher, Killarney, Cork, Summercove und Dublin.
Die grüne Insel – Heimat der Leprechaun und des Guiness – entspricht allen Beschreibungen und ist wunderschön. Das Wetter ist genauso wechselhaft, wie es immer beschrieben wird… An einem Tag kann man im T-Shirt wandern, braucht dann eine winddichte Jacke und plötzlich einen Schirm in der Stadt. Aber mit der richtigen Kleidung kann man trotzdem jeden Tag geniessen.

Nach unserer Ankunft gingen wir zu den Mietwagenanbietern um unseren reservierten Wagen zu übernehmen. Leider dauerte es mehr als 75 Min., bis wir unseren Wagen erhielten. Bis wir dann losfuhren, war es bereits dunkel.
Für uns war es das erste Mal, dass wir in einem Land mit Linksverkehr waren. Rückblickend würde ich schauen, früher anzukommen, um bei Tageslicht zu starten. Es ist doch eine spezielle Situation im Linksverkehr zu fahren. Dies wird bei Nacht natürlich noch spezieller. Aber wir haben es geschafft.
In der gemieteten Klasse hatten wir einen VW Golf erhalten. Für die Fahrten über die schmalen irischen Strassen die optimale Fahrzeugklasse.
Im Anschluss an die Mietwagenübernahme fuhren wir noch in die Nähe von Tullamore (Gormagh). Dort übernachteten wir in einem kleinen B&B. Diese Unterkünfte sind sehr verbreitet in Irland und grundsätzlich zu empfehlen. Man übernachtegt bei den Iren im Haus und bekommt oft noch ein landestypisches Frühstück. Am Besten lassen sich die B&B’s mit den bei uns bekannten Privatzimmern, oder noch besser mit den Zimmern die man mittels Airbnb bucht, vergleichen. Natürlich gibt es aber auch die nunmehr bei uns bekannten B&B Inns, die eher einem kleinen Hotel- oder Pensionsbetrieben ähneln.

Irland (2016) – Tag 2 – Von Tullamore nach Galway
Nach dem landestypischen Frühstück starteten wir in den Tag. Wir fuhren nach Galway und machten noch einen Zwischenhalt in Clonmacnoise,
> Artikel lesen
Irland (2016) – Tag 3 – Besuch des Connemara National Park sowie Clifden und Letterfrack
Auch in diesem B&B gab es ein tolles Frühstück in nettem Ambiente. Anschliessend starteten wir zu unserem Tagesausflug mit dem
> Artikel lesen
Irland (2016) – Tag 4 – Galway erkunden
In Galway besuchten wir verschiedene Stadtteile. Galway ist eine tolle Stadt. Viele entspannte und nette Menschen. Das Menlo Castle, gelegen
> Artikel lesen
Irland (2016) – Tag 5 – Von Galway nach Ballymore – Besuch an den Cliffs of Moher
Am fünften Tag machten wir uns auf den Weg in Richtung Dingle. Auf unserer Strecke kamen wir an der Hazel
> Artikel lesen
Irland (2016) – Tag 6 – Tagesausflug über die Dingle-Halbinsel
Am Morgen nach dem Frühstück starteten wir mit unserer Erkundung der Dingle-Halbinsel. Wir fuhren hierfür einmal im Uhrzeigersinn der Küstenlinie
> Artikel lesen
Irland (2016) – Tag 7 – Weiterreise nach Killarney
Heute führte uns unserer Reise weiter nach Killarney. Wir genossen die wunderschöne Landschaft auf unserem Weg. Das Wetter war durchgehend
> Artikel lesen