Europa,  Roadtrip

Unsere erste Etappe auf dem Weg nach Portugal

Da auch das Jahr 2021 etwas anders lief, wie erwartet, mussten wir auch bei unseren Urlaubsplänen viel Flexibilität aufbringen. Ursprünglich wollten wir den November in Florida verbringen. Aber auf Grund der besonderen pandemischen Lage, war dies dann doch nicht möglich. Zur Sicherheit hatten wir uns schon im Vorfeld mit Alternativen beschäftigt.

Eine Rundreise mit dem Wohnmobil war unser Plan. Wir wollten auf jeden Fall in den Süden, um dem kühlen Herbst und der Tristesse zu entfliehen. Also ging es für uns an die Algarve.  

Unsere Reise startete am frühen Samstagmorgen gegen 7 Uhr. Da es nun schon deutlich kühler und regnerischer geworden war, wollten wir möglichst viel Strecke zurücklegen und hatten uns  die Gegend um Clermont Ferrand in Frankreich als erstes Etappenziel gesetzt.

Wir durchquerten die Schweiz und Frankreich ohne grössere Pausen und Zwischenstopps, da das Wetter recht trüb und durchwachsen war. Dadurch kamen wir aber auch sehr gut voran. Während Chris fuhr nutzte Dani die Zeit, um einen Campground zu suchen. Mittels der App „Park4Night“ wurde sie fündig: Wir setzten uns das Örtchen Allassac als Zielpunkt um dort auf dem „Aire Camping Car Park“ zu übernachten. Dieser gehört zu einem Betreiber, der mehrere Plätze in Frankreich anbietet. Der Platz verfügt über Strom und Wasser / Abwasser. Für 14,50 EUR teilten wir uns den Platz mit drei weiteren WoMo’s.

In Laufnähe befand sich ein kleiner Supermarkt, in welchem wir uns noch ein paar Merguez, Brot und Wein kauften. Da es zum Abend hin noch aufgeklart war, konnten wir den Weg zum Supermarkt sogar bei Sonnenschein absolvieren und anschliessend gemütlich grillen. Dank unserer Gasaussensteckdose, war der Grill ruck zuck grillbereit und wir bald satt und zufrieden.

Wir hatten an diesem Tag 850 km zurückgelegt. Da der Wetterbericht für die kommenden Tage und die Region nicht so gut aussah, beschlossen wir am nächsten Tag auch wieder Strecke zu machen. Satt und zufrieden schalteten wir die Heizung im Wohnmobil an und gingen entspannt schlafen.

Übernachtung – Campground:

Campingplatz „Aire Camping Car Park

14,50 € für 1 Nacht

Der Platz liegt am Ortsrand der Gemeinde Allassac (Region Nouvelle Aquitaine, Department Corrèze). Dieser gehört zu einem Betreiber, der mehrere Plätze in Frankreich anbietet. Der Platz verfügt über Strom und Wasser / Abwasser. In der Nähe gibt es einen Supermarkt mit Tankstelle.

Website des Betreibers 

Empfehlung: ★★★★☆

Wir würden hier wieder übernachten. Lage und Leistungen sind gut.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.