Amerika,  National Park,  Roadtrip,  USA,  Westküste

USA 2018 – Tag 10 – Yosemite National Park

Fresno nach Berkeley (440 km)

Auf dem Weg an die Pazifikküste kamen wir durch den wunderschönen Yosemite National Park mit seinem markanten El Capitano. Der Yosemite National Park war wunderschön. Hier kann man ausgiebig wandern und campen.

Wir haben den Aufenthalt im Yosemite NP sehr genossen. Die Natur ist so überwältigend. Gern werden wir hier irgendwann noch einmal mit etwas mehr Zeit zurückkehren. An diesem Tag haben wir uns damit begnügt, den El Capitano auf der Einfahrt in den Park zu bewundern und eine kleine Runde unterhalb des Wasserfalls zu laufen. Auf Grund der trockenen Witterung war der Wasserfall auf sehr überschaubar. Nach unserem Aufenthalt im Park ging es für uns nach Berkeley.

Leider erlebten wir hier die Schattenseiten des USA hautnah… Uns wurde, während wir kurz in einem Laden waren, der Mietwagen aufgebrochen. Die Diebe haben mit einem schnellen Griff die Handgepäckrucksäcke aus dem Kofferraum unseres SUV gestohlen. Dabei haben sie nicht etwa die Heckscheibe eingeschlagen, sondern vielmehr die hintere Seitenscheibe, welche vom Laden abgewandt war. Mal abgesehen, dass wir heute wissen, dass die gesamte Bay-Area rund um San Francisco von solchem Verbrechen überzogen werden, war es für uns ein grosser Schock. Dieses Erlebnis hat unseren Aufenthalt rund um San Francisco doch sehr stark negativ beeinflusst.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.