Amerika,  Arizona,  National Park,  USA,  Westküste

USA 2018 – Tag 4 – Tagesausflug zum Grand Canyon

Grand Canyon (365km)

Für unseren Tagesausflug zum Grand Canyon starteten wir früh am Morgen in Flagstaff. Wir hatten uns Sandwiches für ein Frühstück und Picknick im Park mitgenommen.

Da wir nicht alle Aussichtspunkte im Park direkt ansteuern konnten, nutzten wir teilweise den dortigen Shuttle. Hier fuhren wir dann aber nicht die volle Strecke. Der Grand Canyon ist sooooo gewaltig, dass wir extrem überwältigt waren. Auch das Wetter war auf unserer Seite. So starteten wir in Flagstaff unter einen trüben, wolkenverhangenen Himmel mit leichtem Regen und kamen bei strahlendem Sonnenschein am Grand Canyon an. 

Es gibt eine ganze Menge Aussichtspunkte rund um den Canyon. Wir hatten uns im Vorfeld die für uns spannendsten im Internet herausgesucht und deren „Adresse“ so gespeichert, dass wir sie mittels QR-Code schnell abspannen und ansteuern konnten. Da in Amerika grundsätzlich alles mit dem Auto erreichbar sein muss, war es dann auch kein Problem die Punkte zu erreichen.

Auf dem Rückweg machten wir dann noch einen Abstecher an den Little Colorado River Navajo Tribal Park. Dieser Spot ist deutlich kleiner, jedoch nicht minder schön. Da wir ausserhalb der Hauptsaison lagen, mussten wir nicht einmal einen Eintritt zahlen.

Nach mehreren Fotostopps und Zwischenhalten, waren wir gegen 16 Uhr zurück in Flagstaff. Dies nutzten wir noch für einen Rundgang in der City. Flagstaff ist eine schöne kleine amerikanische Stadt, die uns auch sehr gefallen hat. 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.